image_print

Friedenslicht aus Betlehem

Seit vielen Jahren kommt das Friedenslicht aus Betlehem auch nach Metelen und brennt in vielen Haushalten. Da es aber eine große Aussendungsfeier auf Grund der Corona-Pandemie nicht geben kann, haben sich die MessdienerInnen bereit erklärt, das Licht nach den Gottesdiensten am 19. und 20. Dezember auf dem Kirchplatz zu verteilen.

Auch bei den Nachtgebeten um 21 Uhr besteht die Möglichkeit, das Friedenslicht mitzunehmen.

Friedenslicht aus Betlehem

Seit vielen Jahren kommt das Friedenslicht aus Betlehem auch nach Metelen und brennt in vielen Haushalten. Da es aber eine große Aussendungsfeier auf Grund der Corona-Pandemie nicht geben kann, haben sich die MessdienerInnen bereit erklärt, das Licht nach den Gottesdiensten am 19. und 20. Dezember auf dem Kirchplatz zu verteilen.

In der Kirche wird das Friedenslicht in mehreren Gottesdiensten verteilt:

Am 17. Dezember feiern wir um 17 und um 18 Uhr mit den Kommunionkindern eine Feier und um 19 Uhr beginnt – wie immer – die Abendmesse.  Auch beim Nachtgebet um 21 Uhr besteht die Möglichkeit, das Friedenslicht mitzunehmen.